swb

Aktuell

zur Übersicht 

Startups können sich für Smart Tech Trophy 2017 bewerben

Der kraftwerk – city accelerator bremen hat für seinen jährlich stattfindenden Wettbewerb „Smart Tech Trophy“ einen dritten Partner gewonnen, die EWE AG, Oldenburg. Die von der swb AG 2014 ins Leben gerufene Initiative zur Förderung von Startups verfolgt das Ziel, engagierte Startup-Teams zu finden, um sie auf der Basis eine Förderprogramms in eine ökonomisch positive Zukunft zu begleiten. Im Zentrum der Aktivitäten des kraftwerk – city accelerator bremen stehen neue Geschäftsideen rund um die „Stadt der Zukunft“. Zur Teilnahme an der Smart Tech Trophy 2017 rufen der Energieversorger swb als Initiator sowie das Mercedes-Benz Werk Bremen und die EWE AG als Partner ab sofort wieder gemeinschaftlich auf.

„Einen frischen Blick auf die Infrastruktur von morgen – das wünschen wir uns von den Bewerberinnen und Bewerbern“, sagt swb-Vorstandsvorsitzender Dr. Torsten Köhne.

„EWE steht für die drei Zukunftsbranchen Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie. Das passt perfekt zur Smart Tech Trophy, die zukunftsträchtige Ideen auszeichnet“, formuliert EWE-Vorstandsmitglied Michael Heidkamp seinen Anspruch an den Wettbewerb.

„Bremen steht für Weltoffenheit, Innovationswillen und Unternehmergeist – ein ideales Umfeld für kreative Köpfe, denen das Förderprogramm von kraftwerk eine tolle Aktionsplattform bietet. Als größter privater Arbeitgeber wollen wir hier einen aktiven Beitrag leisten und die Innovationskraft der Region als Wirtschafts- und Forschungsstandort vorantreiben“, so Peter Theurer, Standortverantwortlicher des Mercedes-Benz Werks Bremen. „Gleichzeitig versprechen wir uns natürlich auch eigene Impulse aus der Startup-Szene. Gerade in den Bereichen Mobilität der Zukunft, Energieversorgung, Transportkonzepte und Recycling setzen wir auf frische Ideen und zukunftsfähige Konzepte.“

Für den Wettbewerb sind vier Themenkreise festgelegt worden: Unter die Überschrift „Energie neu denken“ fallen beispielsweise Ideen rund um E-Mobilität und das intelligente Energiemanagement zuhause. Digitale Geschäftsmodelle, Industrie 4.0 und neue Abfalllösungen sind die weiteren Themen, die bewusst viel Raum für einfallsreiche Geschäftsideen lassen.
Einsendeschluss ist Sonntag, 13. August 2017.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es unter:
http://kraftwerk-accelerator.com/apply-form/